St. Franziskus-Hospital Winterberg gGmbH

St. Franziskus-Hospital Winterberg gGmbH | Franziskusstraße 2 | 59955 Winterberg | Germany
Tel. +49(0)2981 802-0 | Fax. +49(0)2981 802-4316 | verwaltung@gesundheitszentrum-winterberg.de


„BeGEISTerung“ im St. Franziskus-Hospital

Josef Vennebusch führt in seine Bilder ein

Zur nächsten Pfingstausstellung „BeGEISTerung“ in der Kapelle des Winterberger Krankenhauses wird dieses Mal der Maler selbst in die Aquarelle einführen. Josef Vennebusch aus Herten berichtet in diesem Vortrag über seinen persönlichen Werdegang, seine Art zu malen und seine Spiritualität. Zudem gibt er Anregungen zum Betrachten seiner Bilder. Der Einführungsvortrag findet am 26. Mai 2015 um 18 Uhr direkt in der Kapelle des St. Franziskus-Hospitals statt. Anschließend steht der Künstler im Rahmen der Ausstellung für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

„Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und setzt den Mut, die Begeisterung gegen die Angst. Feuer und Flamme sind die Symbole für den Heiligen Geist. Und so wird von Menschen gesagt, die sich für jemanden oder etwas begeistern, dass sie „Feuer und Flamme“ sind “, erläutert Krankenhausseelsorger Norbert Kremser die Beweggründe der neuen Bilderausstellung. Josef Vennebusch hat eine ganz eigene Art, seine Begeisterung für das Leben, die Spiritualität und für das Malen zum Ausdruck zu bringen. Er malt in einer spirituell-mystischen Grundhaltung abstrakte farbenfrohe Aquarelle. Seine Bilder entstehen aus der Farbe, nicht aus der Form und werden ohne Vorzeichnungen gemalt. Und immer wieder entdeckt er selbst in den Farben, im Malen neue Möglichkeiten des Ausdrucks. So hat seine Begeisterung in all den Jahren nicht nachgelassen. Mit Pinsel und Farben gestaltet er die Spannung und die Beziehung zwischen Erde und Himmel.

In der Zeit vom 22. Mai bis 26. Juni 2015 sind interessierte Besucher herzlich eingeladen, sich von den Aquarellen inspirieren zu lassen. Die Krankenhauskapelle ist täglich in der Zeit von 8 – 20 Uhr geöffnet. Besucher sollten allerdings beachten, dass zu folgenden Zeiten Gottesdienste stattfinden:

Sonntag: 8.30 Uhr Hl. Messe

Montag und Mittwoch: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet